Tommy Hilfiger schließt Partnerschaft mit Formel-1-Weltmeister Mercedes-AMG Petronas Motorsport

Schicke Autos und Mode haben schon immer gut zusammen gepasst. Fragen Sie Tommy Hilfiger, der am Dienstag eine mehrjährige Partnerschaft mit Mercedes Benz angekündigt hat, um offizieller Bekleidungspartner des Formel-1-Weltmeisterteams zu werden. Beginnend mit der Saison 2018 wird Hilfiger Reise- und Team-Ausstattung sowie Büro-Bekleidung für mehr als 1.500 Personen bei Mercedes-AMG Petronas Motorsport liefern – um das Team beim vollen Namen zu nennen.

Photo: Tommy Hilfiger

Das Hilfiger-Logo wird auch an einen Hochleistungs-Rennwagen und an den Boxenstopp des Teams zurückkehren: Enthüllt wird am 22. Februar auf der Silverstone-Strecke in England. Zehn Teams werden am 21. März in Melbourne, Australien, den Start der Saison 2018 bestreiten, welche 21 Rennen umfasst.

"Vom ersten Mal an, als ich bei einem Formel-1-Rennen dabei war, war ich völlig fasziniert von der Welt des Motorsports", sagte Tommy in einer Pressemitteilung.
 
"Mit den Weltmeistern Mercedes-AMG Petronas Motorsport und ihrem Nummer-Eins-Team wieder an diesen Schauplatz zurückzukehren, ist ein unglaublicher Weg, Mode und Formel 1 miteinander zu verbinden", ergänzte der 66-jährige Hilfiger, der 1985 sein Modehaus gründete.
 
Vor fast zwei Jahrzehnten wurde Hilfiger der erste nicht-automobile Sponsor von Ferrari, als sein Logo prominent auf den Außenspiegeln des italienischen Rennwagens auftauchte – zu einer Zeit als Michael Schumacher als fünfmaliger Weltmeister eine Regentschaft begann.
 
Im Jahr 2017 gewann Mercedes die Konstrukteursmeisterschaft der Formel 1, während sein Spitzenpilot Lewis Hamilton Weltmeister wurde und den Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel auf den zweiten Platz verdrängte. Darüber hinaus hat Mercedes-AMG Petronas Motorsport in den vergangenen vier Saisons sowohl die Konstrukteurs- als auch die Fahrer-Weltmeisterschaft gewonnen. Die Anziehungskraft auf Hilfiger – eine Marke, die ihr Geschäft außerhalb der USA ausbauen will – liegt auf der Hand, denn jedes Formel-1-Rennen zieht weltweit rund 300 Millionen Zuschauer an.
 
Laut Branchenkennern war Hilfiger versucht gewesen, direkt mit Hamilton zusammenzuarbeiten, wurde aber durch eine bestehende Vereinbarung zwischen dem britischen Fahrer und Hugo Boss blockiert. Die Verknüpfung mit großen Namen aus der Sport- und Musikwelt zeichnen Hilfiger aus. Der New Yorker Designer hat Pionierarbeit geleistet, indem er junge Künstler wie Aaliyah, Mark Ronson und Usher in Szene setzte, Musiker wie David Bowie und Beyoncé in seinen Werbekampagnen präsentierte und mit dem internationalen Tennis-Champion Rafael Nadal für seine Unterwäsche-Kollektion zusammenarbeitete.

Tommy Hilfiger

"Die spannende Partnerschaft mit Mercedes-AMG Petronas Motorsport ist ein Zeichen unseres gemeinsamen Engagements, Technologie und Innovation in den Mittelpunkt unseres Geschäfts zu stellen", sagte Daniel Grieder, CEO Tommy Hilfiger Global.

Hilfiger plant für das Frühjahr die Freigabe einer weltweiten Werbekampagne mit Video-Teaser, Print, Online- und Außenwerbung, die von Mikael Jansson fotografiert wurde – alles integriert in die Tommy Hilfiger Männerkollektion, um die Verbindung von Mode und Formel 1 zu feiern. Die Männerkampagne des Modehauses wird neben der Frauenkampagne der Marke laufen, die ebenfalls Elemente des Speed-Racing mit Mode verschmelzen lässt und Gigi Hadid, internationales Supermodel und weltweite Markenbotschafterin, zeigt.
 
Toto Wolff, Chef des Mercedes Benz Team Principal und CEO, kommentierte die neue Partnerschaft wie folgt: "Sie wird unsere Marke mit Energie versorgen und der Wahrnehmung unseres Labels ab der nächsten Saison neuen Schwung verleihen. Wir sind gespannt, wie Tommy Hilfiger das Team in dieser Saison kleiden wird."
 
Hilfiger ist Teil des riesigen amerikanischen Modekonzerns PVH, der mit einem jährlichen Konzernumsatz von 8 Milliarden Dollar rund 35.000 Mitarbeiter beschäftigt und auch Calvin Klein, Van Heusen, Arrow, Izod und Speedo kontrolliert.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterSportMode - VerschiedenesLifestyle - VerschiedenesVertriebKollektionKampagnen
NEWSLETTER ABONNIEREN