Supergroup ändert Namen in Superdry

Die super-erfolgreiche Supergroup wird ab Dienstag unter Superdry firmieren. Damit setzt das Unternehmen seine zuvor angekündigte Namensänderung durch, nachdem der neue Name am Montag offiziell bei Companies House registriert wurde.

Supergroup heißt nun offiziell Superdry - Archiv

Die Firma wird jetzt Superdry plc heißen. Dies ist sinnvoll angesichts der enormen Bekanntheit des Markennamens und der Tatsache, dass das Unternehmen keine anderen Markennamen in seinem Portfolio hat, die das Wort Superdry nicht beinhalten. Die Sportbekleidungsmarke ist beispielsweise unter dem Namen Superdry Sport bekannt.

Bei der Bekanntgabe seiner Pläne zur Namensänderung im vergangenen Herbst hatte das schnell expandierende Unternehmen erklärt, dass es sich um einen Schritt handele, der das Engagement und Vertrauen in die Marke Superdry unterstreiche, und es fügte hinzu, dass die Namensänderung "ein wichtiger Schritt sein wird, der unseren Fokus auf die weltweite und digitale Entwicklung der legendären Marke Superdry widerspiegelt".

Das Unternehmen gehörte in den letzten Monaten zu den Gewinnern unter den britischen Modeeinzelhändlern und meldete im November einen Umsatzsprung von über 25 % in der Hälfte bis zum 28. Oktober. Das Wachstum war in allen Vertriebskanälen und in allen Regionen stark, wobei die Umsätze der physischen Filialen zweistellig stiegen, obwohl die Online-Verkäufe noch stärker zunahmen. Der Großhandel war gleichfalls stark.

Die Einführung von Superdry Sport als eigenständige Marke schreitet ebenfalls voran. Ein kürzlich abgeschlossener Vertrag für das Label zur Ausstattung des britischen Teams bei den Invictus Games hat den sportlichen Ambitionen des Unternehmens einen weiteren Schub verliehen.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheSportMode - VerschiedenesVertriebPersonalienBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN