Seidensticker ordnet Führungsstruktur der Kernmarke

Seidensticker bündelt die Führungsverantwortung im Bereich Hemd und Bluse: Vertriebschef Kevin Ziegler und Creative Director Marc Biggemann übernehmen ab sofort die operative Gesamtverantwortung für die Kernmarke Seidensticker. Beide werden in ihrer Funktion weiterhin an die geschäftsführenden Gesellschafter Frank und Gerd Oliver Seidensticker berichten. Holger Herbst, der bisher das Blusen-Geschäft verantwortete, wird das Unternehmen aus nicht näher genannten Gründen verlassen.

Vertriebschef Kevin Ziegler. - Seidensticker

Kevin Ziegler, Head of Distribution and Business Development Seidensticker, ist bereits seit 2013 an Bord der Ostwestfalen und verantwortet somit ab jetzt auch den gesamten Vertriebs-Bereich der Marke Seidensticker.

Marc Biggemann, der seit Juli 2016 als Creative Director die kreative Ausrichtung der Marke Seidensticker bestimmt, führte bisher das Produktmanagement Seidensticker Hemd sowie das Marketing der Seidensticker-Gruppe. Zusätzlich übernimmt der 47-Jährige nun die Leitung des Produktmanagements der Seidensticker Bluse.

"Einen einheitlichen Markenauftritt für Seidensticker konsequent weiterzuentwickeln, ist fester Bestandsteil unserer strategischen Ausrichtung. Die Bündelung der Kompetenzbereiche unter einer operativen Führung ist daher für uns ein logischer Schritt, um das Wachstum von Seidensticker weiter voranzutreiben", kommentiert Gerd Oliver Seidensticker die Neustrukturierung.

Creative Director Marc Biggemann. - Seidensticker

Die Unternehmensgruppe Seidensticker wurde 1919 in Bielefeld gegründet und beschäftigt international rund 2.600 Mitarbeiter. Neben den Eigenmarken Seidensticker und Jacques Britt hält das Unternehmen auch die Masterlizenz für Camel Active. Insgesamt fertigt die Gruppe rund 12 Millionen Teile im Jahr. Die Exportrate belief sich im Geschäftsjahr 2016/2017 auf 44 Prozent. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN