×
170
Fashion Jobs
H&M
E-Commerce Web Analyst, at/ch/si, (M/F/D)
Festanstellung · Wien
H&M
E-Commerce Site Specialist, at/ch/si (M/F/D)
Festanstellung · Wien
ESPRIT
Marketing Manager/in (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
H&M
Legal Counsel – Jurist/in Mit Schwerpunkt Mietrecht Für Österreich, Schweiz & Slowenien
Festanstellung · Wien
RALPH LAUREN
Assistant General Manager (M/W/D) Parndorf
Festanstellung · Parndorf
ESPRIT
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
ESTÉE LAUDER
E-Commerce Coordinator (All Genders) - Wien - 38,5h/Woche
Festanstellung · Wien
L'OREAL GROUP
Medical Business Developer Skinceuticals/Vichy
Festanstellung · Salzburg
L'OREAL GROUP
Brand Activation Manager (M/W/D)
Festanstellung · Vienna
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D) - Österreich
Festanstellung · Vienna
L'OREAL GROUP
Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Vienna
H&M
Mitarbeiter*in im Verkauf, Geringfügig (Zwei Nachmittage Von mO-Fr, Von 14:45 Uhr- 19:15 Uhr)
Festanstellung · Salzburg
H&M
Visual Merchandiser M/W/D
Festanstellung · Feldkirch
H&M
Mitarbeiter*in im Verkauf, Vollzeit (mO-Sa Flexibel)
Festanstellung · Wörgl
ESTÉE LAUDER
Mac Make-up Artist (All Genders) - 16h/Woche - Graz
Festanstellung · Graz
ESTÉE LAUDER
Mac Make-up Artist (All Genders) - 8h/Woche - Pasching
Festanstellung · Pasching
HUGO BOSS
Verkäufer / Sales Associate in Teilzeit Boss Outlet Salzburg (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
GLOBAL COMMERCE MEDIA
Online Praktikum – Content Marketing & SEO
Praktikum · WIEN
ESTÉE LAUDER
Mac Make-up Artist (All Genders) - 8h/Woche - Innsbruck
Festanstellung · Innsbruck
ESTÉE LAUDER
Mac Make-up Artist (All Genders) - 8h/Woche - Gra
Festanstellung · Graz
NIKE
Nike Coach (Department Manager)
Festanstellung · Salzburg
NIKE
Nike Part Time Athlete (Sales Associate)
Festanstellung · Salzburg
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.11.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Palais Galliera plant Ausstellung zum Alber Elbaz-Tribut

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.11.2021

Die Liebe der Branche für den verstorbenen Alber Elbaz scheint ungebrochen. Wie am Donnerstag bekanntgegeben wurde, soll im Palais Galliera im kommenden Frühling eine neuartige Ausstellung organisiert werden, die sich mit der zu Ehren des Designers organisierten Tributshow befasst.


Alber Elbaz - DR


Der Palais Galliera in Paris ist einer der wichtigsten Ausstellungsräume für Mode weltweit. Nun plant er eine Ausstellung zu Ehren von Alber Elbaz, eine Nachbildung der Gemeinschaftsshow, die am 5. Oktober 2021 in Paris als Tribut an den Designer organisiert wurde.
 
Die Ausstellung mit dem Titel 'Love Brings Love, The Alber Elbaz Tribute Show' findet vom 5. März bis 10. Juli 2022 statt. An der Original-Show kamen 46 Designer zusammen, um Hommage-Outfits zu präsentieren, die im Rahmen einer riesigen gemeinsamen Show als Tribut an die Karriere, den Einfluss und die Bedeutung des israelisch-stämmigen Designers für das Modedesign enthüllt wurden. An der Show wurde auch eine neue Kollektion von AZ Factory, dem blutjungen Modehaus des verstorbenen Modeschöpfers, gezeigt.

Die im Carreau du Temple organisierte Show gab jedem der 46 teilnehmenden Modehäuser die Gelegenheit, von Elbaz und seinem charakteristischen Stil inspirierte Looks zu zeigen – riesige Cocktailkleider, rüschenbesetzte Entwürfe, Glamour und selbstsichere Eleganz. In vielen Outfits waren Zeichnungen und Porträts von Alber abgebildet.

Als Zeichen des Respekts, die Première Dame Brigitte Macron und die Bürgermeisterin von Paris und Präsidentschaftsanwärterin Anne Hidalgo dem Designer entgegenbrachten, saßen beide in der ersten Reihe, umgeben von Dutzenden Designern.

 


 
Unter den teilnehmenden Designern befanden sich ganz große Modeschöpfer wie Jean-Paul Gaultier, Pieter Mulier, Sarah Burton, Daniel Lee, Charaf Tajer, Gabriela Hearst, Christopher John Rogers, Dries Van Noten, Guo Pei, Nadège Vanhée-Cybulski, Iris Van Herpen, Rosie Assoulin, Chitose Abe, Daniel Roseberry, Simone Rocha, Thebe Magugu, Tomo Koizumi, Donatella Versace, Guram Gvasalia, Viktor Horsting und Rolf Snoeren, Vivienne Westwood und Andreas Kronthaler, Grace Wales Bonner und Glenn Martens.

"Jeder Designer, ob es sich um einen etablierten Namen oder ein Nachwuchstalent handelt, um Kreativdirektoren der großen Modehäuser oder kreative Köpfe mit eigenen Marken, wählte einen Aspekt des Modedesigns und einen Ansatz für zeitgenössische Anliegen wie Umwelt, Vielfalt und Gender", kommentierte das Museum Palais Galliera in einer Pressemitteilung.

Das Museum will die Show nachbilden und es den Besuchern ermöglichen, live in die Laufstegerfahrung einzutauchen. So wird die Abfolge der Designer eingehalten, und auch die Effekte, die Musik und die Beleuchtung originalgetreu kopiert, um den Abend zu einem unvergesslichen Moment der Modegeschichte aufleben zu lassen.

Die Ausstellung wird ermöglicht durch großzügige Beiträge von AZ Factory und die Unterstützung von Richemont, die Luxusgruppe, die hinter Elbaz' unabhängigem Modehaus steht.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.