×
130
Fashion Jobs
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D)| Teilzeit (12h)| Bauernmarkt, Wien
Festanstellung · Wien
PUMA
Key Account Manager Austria
Festanstellung · Vienna
BERSHKA
Lagerverantwortlichen (M/W/D)
Festanstellung · PASCHING
PUMA
Legal Counsel And Compliance Manager Eemea
Festanstellung · Salzburg
ESPRIT EUROPE GMBH
HR Generalist (M/W/D) in Teilzeit
Festanstellung · Salzburg
ESTEE LAUDER
Business Manager (All Genders) - Wien - 38,5h/Woche
Festanstellung · Vienna
ESPRIT
Business Analyst Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
ESPRIT
Marketing Manager/in (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
ZARA
Visual Merchandiser Damenabteilung (M/W/D)
Festanstellung · WIENER NEUSTADT
ZARA
Visual Merchandiser Kinderabteilung (M/W/D) Zara Innsbruck
Festanstellung · INNSBRUCK
INDITEX
Controller (M/W/D)
Festanstellung · WIEN
GLOBAL COMMERCE MEDIA
Online Praktikum – Content Marketing & SEO
Praktikum · GRAZ
ESPRIT EUROPE GMBH
Samstagskraft (M/W/D)
Praktikum · Parndorf
ESPRIT EUROPE GMBH
Verkaufsaushilfe Samstag (M/W/D)
Praktikum · Innsbruck
LOVE AFFAIR FASHION GMBH
Assistenz Der Geschäftsführung
Festanstellung · WIEN
TOM TAILOR
Samstagskraft (M/W/D) Mit 8,5 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Denim Store in Bürs (Ekz: Zimbapark)
Minijob/Zeitarbeit · BÜRS
ESPRIT EUROPE GMBH
Assistant Store Manager (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
TOM TAILOR
Outfitberater (M/W/D) in Teilzeit Für Unseren Tom Tailor Store in Kufstein (Ekz: Inntalcenter)
Festanstellung · KUFSTEIN
TOM TAILOR
Outfitberater (M/W/D) Mit 15 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Store in Wien (Ekz: Millennium City)
Festanstellung · WIEN
TOM TAILOR
Outfitberater (M/W/D) Mit 30 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Store in Wien (Ekz: Shopping Center Nord)
Festanstellung · WIEN
TOM TAILOR
Samstagskraft (M/W/D) Mit 8,5 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor (Denim) Store in Linz-Urfahr (Ekz: Lentiacity)
Minijob/Zeitarbeit · LINZ
TOM TAILOR
Outfitberater (M/W/D) Mit 20 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Denim Store in Linz-Urfahr (Ekz: Lentiacity)
Festanstellung · LINZ
Veröffentlicht am
29.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lenzing kooperiert mit Red Points im Kampf gegen Fälschungen

Veröffentlicht am
29.07.2022

Die Lenzing Gruppe ist eine Partnerschaft mit Red Points eingegangen, ein Unternehmen, das im Bereich der Online-Erkennung und -Behebung von Verletzungen des geistigen Eigentums tätig ist. Ziel der Kooperation ist es, die bestehenden Markenschutzbemühungen von Lenzing zu verstärken und Markenüberwachungsdienste rund um die Uhr zu ermöglichen.

Lenzing will mitRed Points gegen Fälschungenvorgehen. - Lenzing

 
Da die Lenzing Textilmarken Tencel, Lenzing und Ecovero sowie die Vliesstoffmarke Veocel weiterhin eine große Nachfrage von Branchenpartnern und Kunden in aller Welt generieren, werde es immer wichtiger, die Marken zu schützen und eine vollständige Transparenz der Online-Präsenz der Labels zu gewährleisten, so Lenzing.
 
"Markenschutz hatte bei Lenzing schon immer höchste Priorität. Damit sollen nicht nur Verletzungen des geistigen Eigentums und Fälschungen vermieden, sondern auch unsere Lieferkette und Markenpartner geschützt werden. Unser Ziel ist es, dass Konsument:innen ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis in Bezug auf Nachhaltigkeit erhalten", sagt Harold Weghorst, Vice President Global Marketing and Branding der Lenzing AG.

Red Points biete die ideale Technologielösung, um Lenzing bei der Überwachung und Eliminierung des unerlaubten Gebrauchs seiner Marken sowie von Fälschungen im Internet zu unterstützen. Die Technologie nutzt künstliche Intelligenz (KI), um Verletzungen des geistigen Eigentums von Lenzing Marken sehr genau und effizient automatisch zu erkennen.

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Lenzing und geben dem Unternehmen leistungsstarke Lösungen zur umfangreichen Erkennung und Eliminierung von Online-Fälschungen an die Hand. Der Bedarf an Markenschutz steigt in allen Branchen. Lenzing als Partner zu haben, zeigt uns, dass die Konsument:innen mehr Transparenz wünschen", erklärt Sergi Garcia, Chief Marketing Officer bei Red Points.

Der Markenschutz ist nur eine der aktuellen proaktiven Maßnahmen von Lenzing, die darauf abzielen, die Transparenz in der Lieferkette zu erhöhen und die Interessen der Lenzing Partner zu schützen, indem sichergestellt wird, dass sie echte Lenzing Fasern kaufen.

2018 hat Lenzing den E-Branding-Service eingeführt, der es Kunden, Einzelhändlern und Markenpartnern von Lenzing ermöglicht, Markenzeichen in ihren Marketingmaterialien effektiv zu nutzen.

Die Plattform sei von Partnern in aller Welt begeistert aufgenommen worden, "da sie der Mode-, Textil- und Vliesstoffbranche einen Mehrwert bietet, indem sie die Rückverfolgbarkeit der Lenzing Fasern erleichtert und es den Kunden ermöglicht, diese erfolgreich zu bewerben", so Lenzing.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.