×
510
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Sales Manager Österreich (w/m/x)
Festanstellung · SALZBURG
GERRY WEBER
Sales Manager Österreich (w/m/x)
Festanstellung · SALZBURG
TK MAXX
Loss Prevention Administrator/ Assistant (M/W/D) in Teilzeit (10 Std./ Woche)
Festanstellung · Vienna
ZARA
Operations Manager (M/W/D) Zara Donauzentrum Wien
Festanstellung · WIEN
REYER / REYERLOOKS.COM
Marketing & E-Commerce Manager/in
Festanstellung · HALLEIN
BESTSELLER
Country Sales Manager Vero Moda
Festanstellung · Vienna
BESTSELLER
Fashion Sales Coordinator Jack & Jones
Festanstellung · Vienna
BESTSELLER
Sales Coordinator Name IT
Festanstellung · Vienna
BESTSELLER
Sales Representative Only
Festanstellung · Bergheim
BESTSELLER
Retail Buyer Vero Moda Austria
Festanstellung · Vienna
BESTSELLER
Sales Coordinator Vero Moda
Festanstellung · Vienna
BESTSELLER
Office Manager
Festanstellung · Vienna
BESTSELLER
Sales Representative Jack & Jones Middle East
Festanstellung · Vienna
HUGO BOSS AUSTRIA
Sales Manager Boss Menswear Österreich (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
HERMÈS GMBH
Stock Manager (M/W/D) in Wien
Festanstellung · WIEN
HOLLISTER CO. STORES
Hollister CO. - Brand Representative/Sales Associate M/W/D, Plus City
Festanstellung · Pasching
H&M
Mitarbeiter*in im Verkauf, Teilzeit (25-30 Wochenstunden, mo-sa Flexibel), Befristet Für März & April
Befristet · AMSTETTEN
H&M
Junior Abteilungsleiter*in
Festanstellung · AMSTETTEN
H&M
Mitarbeiter*in im Verkauf, Teilzeit, (20 Wochenstunden, mo-sa Flexibel)
Festanstellung · GRAZ
H&M
Mitarbeiter*in im Verkauf, Geringfügig, (Samstags 08:15-18:15 Uhr)
Praktikum/Traineeship · AMSTETTEN
GERRY WEBER
Ausbildung zu Kauffrau/-Kaufmann im Einzelhandel (w/m/x) 2023
Ausbildung/Duales Studium/Werkstudium · WIEN
GERRY WEBER
Aushilfe (w/m/x)
Minijob/Zeitarbeit · HIMMELREICH
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
24.01.2023
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Inter Parfums meldet Rekordumsatz im vierten Quartal, Jahresumsatz steigt zweistellig

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
24.01.2023

Inter Parfums Inc. meldete am Montag ein zweistelliges Umsatzwachstum für das Gesamtjahr 2022, nachdem der weltweit tätige Parfümhersteller und -vertreiber im vierten Quartal einen Rekordumsatz erzielt hatte. 

Das Unternehmen mit Hauptsitz in New York gab bekannt, dass der Nettoumsatz in den drei Monaten bis zum 31. Dezember auf einen Rekordwert von 311 Millionen US-Dollar gestiegen ist, ein Plus von 47 % gegenüber 211 Millionen US-Dollar im vierten Quartal 2021. Zu konstanten Wechselkursen stieg der konsolidierte Nettoumsatz im vierten Quartal um 57 %.

MCM


Auch für das Gesamtjahr stieg der Nettoumsatz auf 1,087 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 24 % gegenüber 880 Millionen US-Dollar im Jahr 2021 und lag damit leicht über der jüngsten Prognose des Unternehmens von 1,08 Milliarden US-Dollar. Bei konstanten Wechselkursen stieg der konsolidierte Nettoumsatz 2022 um 30 % gegenüber 2021.

"Wie wir bereits Anfang des Monats berichtet haben, war das vierte Quartal 2022 außergewöhnlich stark und läutete das beste Jahr in unserer Geschichte ein. Im letzten Quartal des Jahres erzielten unsere vier größten Marken Montblanc, Jimmy Choo, Coach und Guess Umsatzsteigerungen von 50 %, 78 %, 82 % bzw. 28 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum", sagte Jean Madar, Chairman und Chief Executive Officer von Inter Parfums.

"Viele unserer anderen Parfümmarken erzielten ebenfalls ein hervorragendes vergleichbares Quartalswachstum. In den USA konnten Oscar de la Renta und Abercrombie & Fitch ihre Umsätze um 28 % bzw. 16 % steigern, während in Europa Moncler, Kate Spade und Boucheron auf vergleichbarer Basis ein Plus von 34 %, 140 % bzw. 25 % erzielten."

Für das Jahr 2022 insgesamt meldete das Unternehmen ein Umsatzwachstum in Europa von 26 % in Euro bzw. 12 % in Dollar.

"Die Zuwächse gegenüber dem Vorjahr, sowohl in Euro als auch in Dollar, sind umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass unsere Produktpipeline von Erweiterungen und Ergänzungen dominiert wurde. Allerdings haben wir auch mehrere völlig neue Linien auf den Markt gebracht, darunter unser erstes Moncler-Duo, Kate Spade Sparkle, Singulier von Boucheron sowie Open Road und Wild Rose von Coach", so Madar weiter.

Das Unternehmen verzeichnete nach eigenen Angaben einen 58-prozentigen Umsatzanstieg in den USA, der auf seine neueren Marken Donna Karan und DKNY zurückzuführen ist, die im August übernommen wurden und 14 Prozent des Umsatzwachstums ausmachten.

"Unser flächenbereinigtes Wachstum von 47% im übrigen Portfolio spiegelt die Einführung von Uomo by Guess und Alibi by Oscar de la Renta sowie zahlreiche Erweiterungen bei unseren mittelgroßen Marken und den anhaltenden Erfolg von Ferragamo wider", fügte Madar hinzu.

Für die Zukunft plant das Unternehmen die Einführung neuer Düfte für Kate Spade, Coach und Moncler in Europa. In den USA wird es seinen ersten Herrenduft für MCM sowie neue Ergänzungen für die beliebtesten Kollektionen DKNY Be Delicious, Ferragamo, Guess, Oscar de la Renta, Abercrombie & Fitch und Anna Sui vorstellen.

Das Unternehmen bekräftigte außerdem seine Prognose für das Gesamtjahr 2023 mit einem Nettoumsatz von 1,15 Milliarden US-Dollar und einem verwässerten Gewinn von 3,75 US-Dollar pro Aktie.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.