H&M Studio zeigt Womens- und Menswear im Pariser Musée des Arts Décoratifs

Seit 2013 defiliert H&M Studio an der Pariser Modewoche. Vor einem Jahr entschloss sich die Marke für ein "See Now, Buy Now"-Format, das sie auch dieses Jahr wieder anbieten wird. Die Frühjahr-/Sommerkollektion 2018 von H&M Studio (Menswear und Womenswear) wird am 28. Februar im Pariser Musée des Arts Décoratifs gezeigt.


H&M Studio Frühjahr/Sommer 2018 - H&M

Die schwedische Marke bietet eine Online-Übertragung der Show in Echtzeit und stellt die gezeigten Modelle der Premium-Kollektion gleich im Anschluss an die Veranstaltung in den Online-Shop. Ab dem 1. März ist die Kollektion in ausgewählten Verkaufsstellen weltweit erhältlich. Diese Strategie kam vor kurzem auch bei der Inditex-Tochter Massimo Dutti zum Zug, die vor wenigen Tagen eine gemischte Mens-/Womenswearshow in Paris organisierte.
 
Die Wahl des Veranstaltungsorts im Pariser Musée des Arts Décoratifs kam für H&M nicht von ungefähr. Für die Frühjahr-/Sommerkollektion 2018 von H&M Studio ließ sich das Label vom minimalistischen japanischen Design inspirieren. Es ist als Augenzwinkern an die Zusammenarbeit im Rahmen des 150. Jubiläums des kulturellen Austauschs zwischen Japan und Frankreich zu verstehen. Dieses Jubiläum wird im weiteren Verlauf des Jahres in ebendiesem Museum feierlich begangen.

Dieses Event wirkte sich auf die Konzeption der Kollektion unter Kreativdirektorin Pernilla Wohlfahrt aus. Das sommerliche Angebot charakterisiert sich durch fließende Schnitte und entspannte Silhouetten, doch auch starke Prints und kräftige Farben kommen dabei nicht zu kurz. Der Einfluss der japanischen "Work Wear" ist ebenfalls sehr präsent.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN