×
181
Fashion Jobs
RALPH LAUREN
Assistant General Manager (M/W/D) Parndorf
Festanstellung · Parndorf
ESPRIT
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
H&M
E-Commerce Business Analyst, at/ch/si (M/F/D)
Festanstellung · Wien
RALPH LAUREN
Regional Manager DTC Austria & Eastern Europe
Festanstellung · Parndorf
L'OREAL GROUP
Medical Business Developer Skinceuticals/Vichy
Festanstellung · Salzburg
ESTÉE LAUDER
Corporate Sales Coordinator (All Genders) - 20h/Woche - Wien - Karenzvertretung
Festanstellung · Wien
L'OREAL GROUP
Brand Activation Manager (M/W/D)
Festanstellung · Vienna
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D) - Österreich
Festanstellung · Vienna
SCOTCH & SODA
Assistent Store Manager (M/W/D)
Festanstellung · Parndorf
TOM TAILOR
Outfitberater (M/W/D) Mit 15-25 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Denim Store in Graz (Ekz: Murpark)
Festanstellung · GRAZ
TOM TAILOR
Samstagskraft (M/W/D) Mit 7,5 - 8,5 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Denim Store in Graz (Ekz: Murpark)
Festanstellung · GRAZ
ESTÉE LAUDER
E-Commerce Support - 38,5h/Woche - Wien - Befristet Für 1 Jahr
Praktikum · Vienna
GLOBAL COMMERCE MEDIA
Online Praktikum – Content Marketing & SEO
Praktikum · WIEN
HUGO BOSS
Studentische Aushilfe / Samstagskraft Boss Outlet Salzburg (M/W/D)
Praktikum · Salzburg
ESTÉE LAUDER
Mac Make-up Artist (All Genders) - 8h/Woche - Steyr
Festanstellung · Steyr
H&M
Mitarbeiter*in im Verkauf, Vollzeit (mO-Sa Flexibel)
Festanstellung · Dornbirn
TOM TAILOR
Outfitberater (M/W/D) Mit 20 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Store in Wiener Neustadt (Fischapark)
Festanstellung · WIENER NEUSTADT
H&M
Learning & Development Specialist M/F/D
Festanstellung · Wien
GRAFTON RECRUITMENT
Sales Assistant (M/W/D) - Schuhmarke
Festanstellung · INNSBRUCK
H&M
Mitarbeiterin im Verkauf, Geringfügig M/W/D (Samstags)
Festanstellung · Bürs
H&M
Content Editor, at/ch/si (M/F/D)
Festanstellung · Wien
TOM TAILOR
Outfitberater (M/W/D) Mit 20-30 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Kids Store in Klagenfurt (Ekz: City Arkaden)
Festanstellung · KLAGENFURT AM WÖRTHERSEE
Veröffentlicht am
14.10.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Frankfurt Fashion Week startet mit zwei neuen Messeformaten

Veröffentlicht am
14.10.2021

"Back to Business" heißt es seitens Messe Frankfurt und Premium Group in dieser Woche selbstbewusst. Die Macher der Frankfurt Fashion Week (FFW) wollen zur ersten physischen Ausgabe vom 17. bis 21. Januar auf insgesamt fünf Tradeshows – Neonyt, Premium, Seek, The Ground und Val:ue – eine Handels- und Wissensplattform für alle Marktsegmente der Modebranche bieten.

Die Macher der FFWwollen eine Handels- und Wissensplattform für alle Marktsegmente der Modebranche bieten. - FFW


Zwei der fünf Formate feiern dabei ihr Debüt: Das dreitägige B2C-Festival The Ground soll  Brands die Möglichkeit bieten, "purpose-driven Stories und Produkte interaktiv auszustellen". Neben dem thematischen Fokus auf Fashion, werden zusätzlich Brands aus den Bereichen Wellbeing, Beauty, Mobility und Technologie innovative Produkte und Lösungen präsentieren.

Die neue Messe Val:ue soll parallel als "Homebase für Qualität und Lifestyle Fashion im Mainstream-Bereich" etabliert werden. Neben neuen Looks und wegweisenden Trends aus den Segmenten Damen- und Herrenbekleidung, Schuhe, Lederwaren, Accessoires und Lifestyle bezieht die Val:ue auch professionelle Sourcing-Lösungen mit ein. 

Die Tradeshows der Frankfurt Fashion Week erstrecken sich über drei Hallen der Messe Frankfurt. Die Seek belegt die ikonische Halle 1 des Architekten Helmut Jahn, der einst auch den dahinter befindlichen Frankfurter Messeturm gestaltet hat. 

Die zweigeschossige Halle 3 mit freitragender Dachkonstruktion, säulenfreien Betonflächen und vollverglaster Front wird laut der Veranstalter Neonyt, Premium und The Ground sowie die Konferenzen Fashion Tech und FashionSustain und die neue Plattform Advanced Fabrics at Neonyt vereinen.

Zu den bereits bestätigten Ausstellern auf der Premium gehören u.a. Absolute Cashmere, Better Rich, Buffalo, Copenhagen Studios, Ecoalf 1.0, Herrlicher, Inuikii, Kennel & Schmenger Schuhmanufaktur, Liv Bergen, Olymp Signature, Panofola, D'Oro 1886, Roeckl, Vic Matie und Zespà mit dabei. 

Brands der Seek sind u.a. Anerkjendt, Arys, Ben Sherman, Blundstone, C.O.F. Studio, Ecoalf, Edwin, Farah, Fila, Happy Socks, Hestra, K Swiss, Kings of Indigo, Le Specs, Merz B Schwanen, Novesta, Orbitkey, Palladium, Pendleton Woolen Mills, Pyrenex, Sandqvist, Shu, Stutterheim, Ucon Acrobatics, Unfair Athletics, Uniform Bridge und Veja. 

Die Tradeshows der Frankfurt Fashion Week erstrecken sich über drei Hallen der Messe Frankfurt. - FFW


Auf der Neonyt sind die bekannten Top-Labels für sustainable Fashion am Start, darunter Bleed, Blutsgeschwister, Dawn Denim, Dedicated, Derbe, Dilly Socks, Got Bag, Lanius, Lovjoi, Mela, Mud Jeans, Nat2.

Abseits der Messen und Konferenzen sollen auch kuratierte City-Events, Partys, Receptions und Pop-ups in Offsite Locations die Mainmetropole "zum Beben bringen", heißt es seitens der FFW.

"Die Modebranche feiert ihre Wiedergeburt nach Corona in Frankfurt. Handel, Brands und Vertreterinnen und Vertreter der Industrie können es kaum erwarten, sich persönlich wiederzusehen. Back to Business lautet für mich die Überschrift. Orientierung, Inspiration, Networking: Die Frankfurt Fashion Week vereint all das gebündelt als Power House an einem Ort – multidisziplinär, partnerschaftlich und vielfältig für alle Bereiche des Marktes", sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. 

"Die Frankfurt Fashion Week ist ein Trade- und Marketplace of Purpose and Ideas für alle relevanten Multiplikatoren – von den Early Adopters bis zu den Professionals, für B2B und B2C. Die Resonanz ist unwahrscheinlich hoch und wir wissen schon jetzt, dass wir im Januar mit Messehallen voller Inspiration, Innovation, Emotion und Storytelling aufwarten werden", ergänzt Anita Tillmann, Managing Partner der Premium Group.

Als Partner hat die FFW das United Nations Office for Partnerships und die Conscious Fashion Campaign an ihrer Seite.

Auch weiterhin sei allerdings durch Covid-19 mit Einschränkungen zu rechnen, heißt es seitens der Organisatoren. Die Gesundheit aller stehe deshalb im Mittelpunkt aller Planungen. Dafür habe man bereits ein Konzept erarbeitet, das detaillierte medizinische und organisatorische Maßnahmen umfasst.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.