×
222
Fashion Jobs
ESPRIT
Business Analyst Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
PUMA
Business Development Manager Africa Eemea Distribution
Festanstellung · Salzburg
PUMA
Manager Business Intelligence (bi) Eemea
Festanstellung · Salzburg
PUMA
Senior Project Manager Business Solutions Eemea s/4
Festanstellung · Salzburg
PUMA
Manager Logistics & Customs Eemea Distribution
Festanstellung · Salzburg
H&M
E-Commerce Web Analyst, at/ch/si, (M/F/D)
Festanstellung · Wien
H&M
E-Commerce Site Specialist, at/ch/si (M/F/D)
Festanstellung · Wien
ESPRIT
Marketing Manager/in (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
H&M
Legal Counsel – Jurist/in Mit Schwerpunkt Mietrecht Für Österreich, Schweiz & Slowenien
Festanstellung · Wien
RALPH LAUREN
Assistant General Manager (M/W/D) Parndorf
Festanstellung · Parndorf
TOM TAILOR
Modeberater (M/W/D) Mit 15 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Store in Bludenz
Festanstellung · BLUDENZ
ESPRIT
Assistant Store Manager (M/W/D)
Festanstellung · Pasching
ESPRIT
Mitarbeiter/in im Verkauf (M/W/D) Vollzeit
Festanstellung · Pasching
ESPRIT
Verkaufsmitarbeiter/in Mit Führungsveranwortung (M/W/D)
Festanstellung · Pasching
ESPRIT
Assistant Store Manager Innsbruck (M/W/D)
Festanstellung · Innsbruck
ESPRIT
Mitarbeiter/in im Verkauf (M/W/D) in Teilzeit 20 Std
Festanstellung · Innsbruck
ESPRIT
Verkaufsmitarbeiter/in Geringfügig (M/W/D) 10 Stunden/Woche
Festanstellung · Villach
ESPRIT
Verkaufsaushilfe Samstag (M/W/D)
Praktikum · Innsbruck
JULIA SKERGETH
Graphic Design-, Studio Assistant (Paid Internship, Part-Time)
Praktikum · WIEN
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D), Samstagskraft
Festanstellung · PARNDORF
SKECHERS
Supervisor (M/W/D), Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · HIMMELREICH
PUMA
Assistant Warehouse
Festanstellung · Salzburg
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
11.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fosun Fashion wird zur Lanvin Group

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
11.10.2021

Die chinesische Modegruppe Fosun Fashion Group firmiert sich um und setzt mit dem neuen Namen Lanvin Group das hochkarätigste Haus im Konzernportfolio in den Vordergrund.


Lanvin - Frühjahr/Sommer 2022 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


Dennoch bedeutet der neue Name nicht, dass der Fokus nur auf der berühmten Modemarke liegt, denn zur Unternehmensgruppe zählen auch Sergio Rossi, Wolford, St John Knits und Caruso. Das Unternehmen will zudem weitere Label unter seinem Dach versammeln.

Es profitiere von einem "unvergleichlichen Zugang zum weltgrößten Luxusmarkt China und prüft weitere Möglichkeiten, in globale Luxusmodemarken zu investieren, um das Wachstum weiter zu beschleunigen".

Lanvin sei das "älteste aktive französische Luxus-Couturehaus", deshalb verdeutliche die Umfirmierung "die klare Vision der Gruppe, ein globales Luxusmodemarken-Portfolio zu gründen, während sie sowohl weltweit als auch spezifisch in China eine neue Wachstumsphase" durchquere.

Die neue Firmierung und der neue Internetauftritt werden in den kommenden Monaten enthüllt.

Darüber hinaus informierte die Gruppe über eine neue Finanzierungsrunde, in deren Rahmen "strategische Investitionen des japanischen Konglomerats Itochu Corporation und des Luxus-Schuhherstellers Stella International" gesichert wurden.

Auch der chinesische Private Equity-Konzern Xizhi Capital beteiligte sich an der Finanzierungsrunde, nach der "die Bewertung des Unternehmens auf über USD 1 Milliarde stieg, wobei der Gesamtbetrag der von Lanvin Group in allen Finanzierungsrunden gesicherten Finanzmittel rund USD 300 Millionen beträgt".

Guo Guangchang, Chairman und Mitbegründer von Fosun International Limited erklärte: "Fosun hat immer wieder aus Wachstumssegmenten Kapital geschlagen und verfügt über eine starke Erfolgsbilanz bei der Errichtung konsumgetriebener Ökosysteme. Lanvin Group ist gut aufgestellt, um die anhaltende Nachfrage für Luxusgüter weltweit zu bedienen. Dies trifft insbesondere auf China zu, wo Fosun mit seinen Partnern über einen unvergleichlichen Zugang zum weltweit größten Verbrauchermarkt und über einen starken Leistungsausweis im Ausbau internationaler Verbrauchermarken verfügt".

Die Vorsitzende der Lanvin Group, Joann Cheng, ergänzte, das sich das Unternehmen auf "die Markterfahrung, das Know-how und die Ressourcen von Itochu und Stella International im Luxus-Schuhmarkt und in den Bekleidungskategorien stützen wird, um unsere globale Supply Chain- und Vertriebskapazitäten zu steigern. Dadurch werden unsere Portfoliomarken nicht nur Fuß im japanischen Markt fassen und ihr Produktangebot ausbauen, sondern auch die wachsende Luxusnachfrage weltweit und in China decken können".

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.