Dodenhof macht gemeinsame Sache mit XXXLutz

Für mehr Konzentration auf den Modebereich? Dodenhof gibt seine Einrichtungshäuser an den Standorten Kaltenkirchen und Posthausen zum Großteil an den Möbelhändler XXXLutz ab. Dabei werden die bisherigen Dodenhof WohnWelten in in zwei eigenständige Gesellschaften überführt, die noch in diesem Jahr unter "XXXLutz dodenhof" firmieren sollen. 

Durch die neue Partnerschaft mit XXXLutz dürfte der Retailer mehr Kapazitäten frei haben, um sich auf das Modegeschäft zu konzentrieren. - dodenhof

Beide Familien der jeweils inhabergeführten Unternehmen haben sich demnach auf eine langfristig erfolgreiche Zukunft der neuen Marke verständigt.

Dodenhof bringt in die Transaktion die WohnWelten Posthausen und Kaltenkirchen, die Dachgarten-Restaurants sowie die Immobilie am Standort Kaltenkirchen ein.

An den neuen Standorten ist XXXLutz zu 75 und Dodenhof zu 25 Prozent beteiligt. Alle betroffenen rund 800 Mitarbeiter sollen in die neuen Gesellschaften übernommen werden, heißt es seitens der frisch gebackenen Partner.

"Die strategische Partnerschaft sichert nicht nur unsere ohnehin starke Markposition in Norddeutschland im Wohnsegment langfristig ab, sondern stärkt vor allem unsere beiden Standorte insgesamt. Wir sehen uns in der großen Verantwortung für die Standortsicherung und unsere Mitarbeiter und wollen stationär und digital weiter wachsen", so Ralph Dodenhof. 

"Dodenhof mit seinen etablierten Einrichtungshäusern in Posthausen und Kaltenkirchen ergänzt unser bestehendes Standortnetz in Deutschland wertvoll", so der verantwortliche Geschäftsführer der XXXLutz Unternehmensgruppe, Alois Kobler. 

Dodenhof will darüber hinaus seine bisherige Strategie, das Unternehmen vom größten Shopping-Center Norddeutschlands zur größten Shopping- und Erlebniswelt des Nordens zu entwickeln, konsequent weiterverfolgen.

Vor diesem Hintergrund hatte man in Posthausen zuletzt den Ausbau des Sportangebots begonnen und 2017 die digitale Transformation gestartet

Dodenhof ist Norddeutschlands größtes Shopping-Center, wird in vierter Generation geführt und beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter. Allein in Posthausen verfügt das Shopping-Center über 120.000 Quadratmeter Verkaufsfläche.

Die XXXLutz Unternehmensgruppe betreibt 260 Einrichtungshäuser in elf europäischen Ländern und beschäftigt über 22.000 Mitarbeiter. Mit einem Jahresumsatz von rund 4,2 Milliarden Euro gilt die Gruppe als einer der größten Möbelhändler der Welt. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLifestyle - VerschiedenesVertriebBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN