×
167
Fashion Jobs
PUMA
Field Account Manager Austria West
Festanstellung · Vienna
ESPRIT
Marketing Manager/in (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
H&M
Legal Counsel – Jurist/in Mit Schwerpunkt Mietrecht Für Österreich, Schweiz & Slowenien
Festanstellung · Wien
RALPH LAUREN
Assistant General Manager (M/W/D) Parndorf
Festanstellung · Parndorf
ESTÉE LAUDER
E-Commerce Coordinator (All Genders) - Wien - 38,5h/Woche
Festanstellung · Wien
L'OREAL GROUP
Medical Business Developer Skinceuticals/Vichy
Festanstellung · Salzburg
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D) - Österreich
Festanstellung · Vienna
ESTÉE LAUDER
Mac Make-up Artist (All Genders) - Wien Auhofcenter Fss - 8h/Woche - Befristung Bis 30.04.2022
Festanstellung · Vienna
TOM TAILOR
Outfitberater (M/W/D) Mit 20-25 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Denim Store in Leoben (Ekz: Lcs)
Festanstellung · LEOBEN
LEVI'S
Tailor (M/W/D) in Vollzeit (38,5 Stunden) Mit Sales Stylist Zusatzfunktion
Festanstellung · Vienna
GLOBAL COMMERCE MEDIA
Online Praktikum – Content Marketing & SEO
Praktikum · LINZ
TOM TAILOR
Storemanager (M/W/D) Mit 38,5 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Store in Kufstein (Ekz: Inntalcenter)
Festanstellung · KUFSTEIN
LUIS TRENKER
Verkaufsberater (M/W) Voll- Und Teilzeit Landquart
Befristet · LANDQUART
PETAR PETROV
E-Commerce Manager
Festanstellung · WIEN
TOM TAILOR
Outfitberater (M/W/D) Mit 15 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Store in Wels (Ekz: Max.Center)
Festanstellung · WELS
TOM TAILOR
Storemanager (M/W/D) Mit 40 Std./Woche Für Unseren Tom Tailor Store in Dornbirn
Festanstellung · DORNBIRN
H&M
Mitarbeiter*in im Verkauf, Geringfügig (Zwei Nachmittage Von mO-Fr, Von 14:45 Uhr- 19:15 Uhr)
Festanstellung · Salzburg
H&M
Visual Merchandiser M/W/D
Festanstellung · Feldkirch
H&M
Mitarbeiter*in im Verkauf, Vollzeit (mO-Sa Flexibel)
Festanstellung · Wörgl
ESTÉE LAUDER
Mac Make-up Artist (All Genders) - 16h/Woche - Graz
Festanstellung · Graz
ESTÉE LAUDER
Mac Make-up Artist (All Genders) - 8h/Woche - Pasching
Festanstellung · Pasching
HUGO BOSS
Verkäufer / Sales Associate in Teilzeit Boss Outlet Salzburg (M/W/D)
Festanstellung · Salzburg
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
12.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Clarks weitet Verluste aus

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
12.10.2021

Clarks hatte es im vergangenen Jahr nicht leicht, wie viele andere in der Schuhbranche auch. Der Umsatz der Schuhmarke brach ein und die Verluste (sowohl auf operativer als auch auf Nettobasis) stiegen in den 12 Monaten bis Januar 2021 um ein Vielfaches.

Clarks


Das Unternehmen, das bereits vor der Pandemie mit Problemen zu kämpfen hatte, war gezwungen, stationäre Geschäfte zu schließen. Und selbst die Verbraucher, die online kauften, waren weniger an Schuhen interessiert, da sie sich außerhalb ihrer Wohnung nur eingeschränkt bewegen konnten.

Zum Angebot gehören auch Kinderschuhe für die Schule, aber da die Schulen geschlossen wurden, war dies ein weiterer Absatzweg, der wegfiel.

In den Unterlagen, die C&J Clark International Limited beim Companies House einreichte, heißt es, dass der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 44 % auf 407,9 Mio. Pfund gesunken ist und sich der Betriebsverlust um 485 % auf 82,5 Mio. Pfund ausgeweitet hat. Der Nettoverlust (d. h. nach Steuern) stieg um 468 % auf 89,1 Mio. Pfund.

Das Unternehmen erklärte, dass "als Schuheinzelhändler mit einem saisonabhängigen Geschäftsmodell die Auswirkungen von Covid-19 unmittelbar zu spüren waren, da die geringere Nachfrage mit der Frühjahr/Sommer-Saison zusammenfiel".

Weiter heißt es, dass es "trotz intensiver Maßnahmen zur Beibehaltung der Margen und zur Kostenreduzierung" nicht möglich war, den Betriebsverlust so gering zu halten wie im Vorjahr (14,1 Millionen Pfund).

In den Verlusten des letzten Jahres sind jedoch Kosten für die Umstrukturierung des Unternehmens in Höhe von 24,6 Millionen Pfund enthalten, die für die "Entwicklung, Vereinfachung und Umsetzung" eines neuen Betriebsmodells angefallen sind.

Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren durch den Einstieg neuer Eigentümer und die Einleitung eines freiwilligen Vergleichs im November 2020 stark gewandelt. Dies ermöglichte es dem Unternehmen, für einen Zeitraum von drei Jahren auf umsatzabhängige Mieten für den größten Teil seines umfangreichen Filialnetzes umzustellen.

Die neuen Eigentümer – LionRock Capital Partners – haben bei der Übernahme eine beträchtliche Summe (insgesamt 100 Millionen Pfund) in das Unternehmen gesteckt, sodass es eindeutig über das nötige Kapital verfügt, um weiterzumachen. Im Jahresabschluss der Muttergesellschaft, der ebenfalls vorgelegt wurde, wies das Unternehmen jedoch auf die anhaltenden Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Pandemie hin und darauf, wie schwierig es derzeit ist, die Zukunft genau vorherzusagen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.