Carrefour übernimmt Showroomprivé-Aktien von Steinhoff

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft übernimmt Carrefour 17 Prozent der Aktien am französischen Online-Shoppingclub vom Steinhoff-Konzern (Conforama). Ziel ist die Einführung einer Omnichannel-Strategie in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Logistik und Daten.

Die Gründer des Portals, Thierry Petit und David Dayan - ShowroomPrivé.com

"Diese Partnerschaft ist ein weiteres Element in der Beschleunigung unserer digitalen Strategie in Richtung Omnichannel", freut sich der CEO von Carrefour, Alexandre Bompard. "So können wir im Online-Shoppingclub-Markt Fuß fassen und unser Angebot ausbauen. Ich bin überzeugt, dass das Management von Showroomprivé diesbezüglich sehr wertvoll sein wird und die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Konzernen ein großes Potenzial birgt".

Der Steinhoff-Konzern geriet Ende 2017 in Schwierigkeiten und muss sich gegenüber seinen Gläubiger für Unregelmäßigkeiten in seiner Buchhaltung für das Geschäftsjahr 2017 und in den erneut geprüften Jahresabschlüssen 2016 rechtfertigen. Der Konzern war jedoch nicht in der Lage, den Umfang dieser Unregelmäßigkeiten zu beziffern.

Carrefour übernimmt die Anteile von Steinhoff an Showroomprivé für EUR 13,5 pro Aktie, insgesamt beläuft sich der Übernahmebetrag auf EUR 79 Millionen. Das Aktionärsverhältnis, auf das sich Steinhoff mit den Gründern des Portals geeinigt hatte, bleibt intakt: David Dayan und Thierry Petit kontrollieren 27,17 Prozent des Kapitals und 40,42 Prozent der Stimmrechte, Carrefour 16,86 Prozent des Kapitals und 13,37 Prozent der Stimmrechte.

"Sollte Carrefour in den achtzehn Monaten nach der Abwicklung der Transaktion ein öffentliches Übernahmeangebot für Showroomprivé unterbreiten, erhält Steinhoff eine Ausgleichszahlung", so Carrefour. "Dieser Zuschlag entspricht der Differenz zwischen dem Kaufpreis (EUR 13,5) und dem von Carrefour vorgeschlagenen Übernahmepreis pro Aktie, multipliziert mit der Anzahl der von Conforama veräußerten Aktien".

Könnte dies der erste Schritt in Richtung einer zukünftigen Mehrheitsbeteiligung Carrefours an Showroomprivé sein? Das seit Oktober 2015 börsennotierte Portal verfügt heute über 28 Millionen Mitglieder in Frankreich und acht weiteren Ländern und erzielte 2016 einen Nettoumsatz von EUR 540 Millionen (+22 Prozent). Ein mächtiger Online-Partner für den französischen Carrefour-Konzern, der 2016 mit seinen 12.000 Verkaufsstellen EUR 103,7 Milliarden Umsatz erzielte. Die Partnerschaft zeugt von einem seit mehreren Jahren andauernden Trend zur Annäherung zwischen herkömmlichen Vertriebsunternehmen und Online-Anbietern.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

DekorationMode - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN