Richter Schuhe schließen Marken-Relaunch mit neuem Online-Auftritt ab

Abgeschlossen: Der österreichische Kinderschuh-Spezialist Richter Schuhe präsentiert zum Abschluss seines Marken-Relaunches im 125. Jubiläumsjahr nun auch einen neuen Online-Auftritt. Eine ganze Reihe neuer Funktionen warten auf Kunden und Händler in entsprechendem Responsive-Design.

Blick auf den neuen Webauftritt von Richter Schuhe. - Screenshot

"Seit 125 Jahren sind kleine Füße mit großen Zielen unsere Inspiration, um uns stetig weiterzuentwickeln und zu wachsen", so Geschäftsführer Alf Netek.

So kann man die Kollektion in einer 360°-Darstellung erleben. dazu kommen zahlreiche Filtermöglichkeiten für eine vereinfachte Suchfunktion. "Unser Ziel war es, den Kunden die Suche nach bestimmten Produkten zu erleichtern. Das ist uns mit dieser neuen Ansicht gut gelungen", erklärt Netek.

"Zudem war es uns wichtig, die Kunden darüber zu informieren, wo sie die gewünschten Schuhe erwerben können. Dafür wurde eine eigene Suchfunktion zu den qualifizierten Fachhändlern eingerichtet", so der Geschäftsführer weiter. 

Zusätzlich dazu kann man sich jetzt auch direkt von der Website in die Social-Media-Kanäle (Facebook/Instagram) von Richter Schuhe einklicken. Diese informieren laut des Unternehmens laufend über neue Kollektionen und zeigen diverse Style-Möglichkeiten.

Außerdem wurde ein geschützter Presse- und Händlerzugang für den Download aktueller Daten eingerichtet. Diese Zugänge sollen nicht nur die Suche nach aktuellen Bildern und Logos erleichtern, sondern auch Einsicht in aktuelle Themen und Pressemitteilungen geben.

Die Ferdinand Richter GmbH beschäftigt am Firmenstandort in Pasching rund 20 Mitarbeiter. Die Produktion findet überwiegend im eigenen europäischen Werk statt. Am Werksstandort im slowakischen Partizánske stellen 200 Mitarbeiter knapp eine Millionen Paar Schuhe pro Jahr her. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheLuxus - SchuheBrancheKampagnen