Fashion for Good und Zalando starten Partnerschaft für nachhaltige Innovationen

Am 9. Januar kündigte Fashion for Good, eine globale Initiative von C&A, die Partnerschaft mit dem E-Tailer Zalando an. Ziel der Partnerschaft ist es, nachhaltige Innovationen in der Modebranche anzuregen.

Story Forest während einer Fashion For Good Veranstaltung - Photo: Fred Ernst

Das in Amsterdam ansässige Fashion for Good ist eine weltweit operierende Plattform für nachhaltige Innovationen in der Modebranche. Die Plattform kooperiert mit Marken, Lieferanten und Einzelhändlern in einer Reihe von Programmen. Durch die Partnerschaft mit der niederländischen Plattform hat Zalando die Möglichkeit, sich frühzeitig mit Innovatoren zu beschäftigen, die sich auf die Zukunft der Mode konzentrieren.
In Zusammenarbeit mit anderen Unternehmenspartnern wird Zalando auch an der Auswahl der neuen Marken beteiligt sein und den aufstrebenden "circular appearal" Unternehmen Know-how und Unterstützung zur Verfügung stellen.

Katrin Ley, Geschäftsführerin von Fashion for Good, sagte in einem Statement: "Unsere Mission bei Fashion for Good ist es, das gesamte Mode-Ökosystem zusammenzuführen, um die Art und Weise, wie Mode entworfen, hergestellt, getragen und wiederverwendet wird, neu zu erfinden. Wir freuen uns, Zalando in unserem Netzwerk begrüßen zu dürfen, damit wir den Übergang zu einer nachhaltigeren Modebranche weiter beschleunigen können".
 
Dennis Hoenig-Ohnsorg, Team Lead Sustainability & Corporate Responsibility bei Zalando, fügte hinzu: "Wir glauben, dass der Einsatz neuer Technologien die Transparenz in unserer Branche deutlich erhöhen wird. Wir sind entschlossen, unseren Teil zur Beschleunigung dieses Prozesses zum Wohle aller beizutragen."

Zu den weiteren Programmen von Fashion for Good gehört der "Plug and Play Accelerator", ein 12-wöchiges Programm, das Start-ups mit Geld und Wissen unterstützt, um ihr Geschäft weiter auszubauen. Hinzu kommt der Good Fashion Fund, der sich derzeit in der Entwicklung befindet und Zuschüsse zur Unterstützung nachhaltiger Produktionsmethoden anbieten wird.

Fashion for Good wurde 2017 vom Gründungspartner, dem Modehändler C&A, gegründet. Die Programme der Plattform werden unterstützt von den Unternehmenspartnern C&A, Galeries Lafayette Group, Kering und Zalando sowie von Organisationen wie dem Cradle to Cradle Products Innovation Institute, der Ellen MacArthur Foundation, IDH - the Sustainable Trade Initiative, Impact Hub Amsterdam, McDonough Innovation, Plug and Play und der Sustainable Apparel Coalition.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesBusinessInnovationen