Dockers feiert 30. Label-Geburtstag

1987 gegründet, feiert Dockers in diesem Sommer den 30. Label-Geburtstag. Einst mit einer reinen Herrenlinie gestartet, gehören heute auch eigenständige Damen- und Kinderschuhkollektionen zum Sortiment. Angefangen hat alles mit dem Docksider Schuh, der der Marke ihren Namen verlieh und vor Gründung hauptsächlich vom Mutterkonzern, Gerli GmbH, vertrieben wurde.

"Get up and dress up": Aktuelles Kampagnenbild des Schuh-Labels. - Dockers

Doch der Herren-Loafer sollte nicht das bekannteste Modell bleiben. Im Jahr der Markengründung wurde der klassische Dockers Boot auf den Markt gebracht. In den 90ern machte Dockers auch den Plateau-Hype mit. 
Im Jahr 2000 entschied man sich, den Damenschuhen eine eigene Linie einzuräumen, und die Kollektion begann zu wachsen. 2004 folgten dann die ersten Kinderschuhmodelle.

In den letzten Jahren kamen Membranen dazu, Docktex und Sympatex, die die Winterschuhe wind- und wasserdicht machen, sie aber atmungsaktiv lassen. Neu und patentiert ist auch die Soft Insole, eine besonders weiche Einlegesohle.

Diese Geschichte will man vom Standort Merzalben aus nun mit Händlern, Partner und Kunden feiern. Neben einer Jubiläumskampagne mit entsprechendem Logo wird via Facebook ein Gewinnspiel lanciert, in dem die Dockers-Fans seit dem 5. Juli dazu aufgerufen sind, den klassischen Dockers Boot neu zu gestalten.

Mittels einer Skizze darf die Lederoberfläche bunt nach Lust und Laune bemalt werden. Eine Jury kürt das schönste Modell, und der Gewinner bekommt „seinen“ (oder ihren) Schuh als Einzelstück gefertigt, und darf sich zudem noch auf eine Reise nach Bangkok freuen.

Unterstützt wird die Aktion durch Panagiota Petridou (bekannt z.B. aus der VOX-Sendung „Biete Rostlaube, suche Traumauto“).

Das Gewinnspiel läuft noch bis 31. Oktober.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheMedienKampagnen